Kirchliche Sozialstation “Unterer Neckar” verbessert kontinuierlich ihre Qualität

Eine “Weiterentwicklung von Qualität und Leistung” wurde 27 katholischen Sozialstationen der Diözesen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart von der renommierten frey-Akademie bescheinigt, darunter auch der Kirchlichen Sozialstation “Unterer Neckar”. Leitung und MitarbeiterInnen der Einrichtung beteiligen sich seit 2002 an dem von der Akademie initierten Verfahren “QAP - Qualität als Prozess”.

Das Instrument QAP will Verantwortliche und Mitarbeitende von Einrichtungen motivieren, den Stand der eigenen Qualität zu erfassen und ihre Institutionen systematisch auf Stärken und Potentiale hin zu analysieren, um daraus Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten - im Sinne einer hohen Lebensqualität für ihre Kunden und Patienten.

 


Frau Ruth Eberle - Referentin des Caritasverbandes der Erzdiözese Freiburg - überreicht den 3 QAP-Moderatoren (v.l.n.r.) Rosina Keipert, Jörg Mütsch und Karin Weinheimer die Auszeichnung.

.